Imprimir
Deutsch English Español

Fußball-Bundesliga
Ergebnisse, Tabellen, Clubs

Bundesliga
 

Wetter in Deutschland

Wetter online

Wenn alle Brünnlein fließen

Portofrei bestellen unter:

Reisen in Deutschland

Rothenburg ob der TauberSpaziergang durch Rothenburg ob der Tauber
Deutschland ist ein landschaftlich schönes, kulturhistorisch interessantes, vielseitiges und sicheres Reiseland mit einer gut ausgebauten touristischen Infrastruktur. Gäste aus dem Ausland zieht es besonders in die größeren Städte: nach Berlin, München, Frankfurt am Main, Köln, Hamburg und Dresden. Sehr beliebt bei Reisenden sind auch die beiden großen Bundesländer im Süden: Baden-Württemberg mit dem Schwarzwald und Bayern, das an die Alpen grenzt. Dort kann man in vielen Orten malerische Altstädte mit ihren traditionellen, liebevoll gepflegten Fachwerkhäusern bewundern.

 

Viele ausländische Besucher kommen auch gern zu den großen Volksfesten wie dem Oktoberfest in München, dem Nürnberger Christkindlmarkt und den anderen stimmungsvollen Weihnachtsmärkten oder dem Kölner Karneval.

Die Deutschen selbst fahren außerdem gern in die Badeorte an der Nord- und Ostseeküste, an einen der vielen großen oder kleinen Seen wie den Bodensee oder die Müritz in Mecklenburg, machen „Urlaub auf dem Bauernhof“, unternehmen Radtouren (zum Beispiel auf den Radwegen an Donau, Elbe, Weser; Main und anderen Flüssen) oder Wanderungen in den Naturparks und in den Mittelgebirgen mit ihrem umfangreichen Netz von markierten und ausgeschilderten Wanderwegen.

 

Weingut an der MoselWeingut an der Mosel
Unterkünfte findet man in allen Preisklassen. Hotels werden wie anderswo auch mit Sternen klassifiziert und entsprechend ausgestattet. Preislich meist günstiger sind Pensionen und Gasthöfe, die ebenfalls Zimmer mit Frühstück vermieten. Junge Leute bevorzugen preiswerte Backpacker-Hostels und Jugendherbergen. Wer mit dem Wohnmobil oder Zelt unterwegs ist, findet gut ausgestattete Campingplätze vor. Mit Auto, Bahn, Bus und Flugzeug kann man Deutschland gut erkunden.

 

Autobahn ohne Tempolimit

Autobahnen erschließen das ganze Land und werden in vielen Regionen noch weiter ausgebaut. Nach wie vor gibt es auf den deutschen Autobahnen kein generelles Tempolimit (man darf so schnell fahren wie man will), doch an vielen Stellen örtlich festgelegte Geschwindigkeitsbegrenzungen mit gelegentlichen „Radarkontrollen“. Die Autobahnbenutzung ist für PKWs kostenlos, lediglich LKWs müssen eine kilometerabhängige Maut zahlen. Das Netz der Tankstellen ist dicht. Der ADAC (Allgemeiner Deutscher Automobil Club) leistet mit seinen gelben Fahrzeugen („Gelbe Engel“) Pannenhilfe.

ICEDie Bahn ist zuverlässig, pünktlich und insgesamt besser als ihr Ruf. Zwar sind auch in Deutschland Nebenstrecken stillgelegt und kleinere Bahnhöfe geschlossen worden, doch auf den langen Hauptstrecken zwischen den Großstädten reist man mit dem ICE sehr bequem. Achtung, die Fahrpreise sind flexibel. Es empfiehlt sich, die Fahrkarten einige Zeit im Voraus zu buchen, dann zahlt man weniger. Verglichen mit vielen anderen Ländern ist die Deutsche Bahn dennoch relativ teuer. Bei Studenten und vielen anderen jungen Leuten ist deshalb das „Mitfahren“ in privaten Autos sehr populär. Diese preiswerten Fahrten werden im Internet angeboten, per E-Mail oder Telefon finden Fahrer und Mitfahrer zusammen. Auch Fernbusse sind günstiger als die Bahn.

Die großen deutschen Städte sind natürlich auch durch Fluglinien verbunden. Auf vielen Strecken hat die Lufthansa in den letzten Jahren durch Billigflieger Konkurrenz bekommen. Insgesamt ist das Fliegen innerhalb Deutschlands dadurch wesentlich günstiger geworden.

Weitere Informationen:

Deutsche Zentrale für Tourismus: www.deutschland-tourismus.de