Drucken
Deutsch English Español

Fußball-Bundesliga
Ergebnisse, Tabellen, Clubs

Bundesliga
 

Wetter in Deutschland

Wetter online

Wenn alle Brünnlein fließen

Portofrei bestellen unter:

Brockhaus Deutschland

„Der Brockhaus Deutschland“ präsentiert das Land im Herzen Europas von A bis Z

Bratwurst, Gartenzwerge und Spreewaldgurken? Goethe, Beethoven und Albrecht Dürer? Brandenburger Tor, Neuschwanstein und Alexanderplatz? Was ist typisch deutsch und was ist typisch für Deutschland? Der neue „Brockhaus Deutschland“ ist ein umfassendes Nachschlagewerk, das von A bis Z Deutschland als Ganzes im Blick hat: Seine Geografie ebenso wie seine Geschichte, Wirtschaft, Kultur, sein politisches System, unbedingt Wissenswertes genauso wie Interessantes und Besonderes. Über 5 000 Artikel von „Aachen“ bis „Zwönitz“ zu allen wichtigen Städten und reizvollen Ortschaften, zu Regionen, Flüssen, Seen, Bergen, Mundarten und Dialekten, zu Kulinaria, Volksfesten und Festivals, zu großen Sammlungen und bedeutenden Museen. Ausgewählt wurden zudem 200 Biografien aus allen Bereichen und allen Epochen. Über 200 Infokästen enthalten Interessantes und Bemerkenswertes über Deutschland und die Deutschen. 1 000 Fotos und rund 100 topografische und thematische Karten und Grafiken erschließen das Land visuell. 10 mehrseitige Sonderartikel „Typisch deutsch?“ behandeln Themen wie „Ordnungsliebe“, „Volkstümliche Musik“ oder „Ost versus West“ ausführlicher. Der Band ist für 49,95 Euro im Handel erhältlich.

Für die meisten ist es geliebtes Heimatland, für andere geschätztes oder gar lieb gewordenes Gastland, für viele ist Deutschland ein interessantes Reise- und Kulturland, und in jedem Fall ist es das Land im Herzen Europas. Pünktlich zum „Deutschlandjahr 2009“ legt Brockhaus mit dem „Brockhaus Deutschland“ ein einzigartiges A–Z-Kompendium auf. In prägnanten und verständlichen Einträgen erklärt das Lexikon, wie Deutschland funktioniert (Justiz, politisches System, Verwaltung und Bildungswesen), wie es aussieht (Landschaften und Regionen, Inseln und Gebirge, Flüsse und Seen, Städte und Ortschaften, Plätze und Straßen), nennt touristische und kulturelle Glanzpunkte (Natur- und Freizeitparks, Kunst- und Freilichtmuseen, Burger und Schlösser, UNESCO-Welterbestätten, Theaterfestspiele und Musiktage) und stellt in rund 200 Biografien und Zitaten Persönlichkeiten aus Geschichte und Politik, Unterhaltung und Medien, Wissenschaft, Sport, Philosophie, Wirtschaft, Literatur, bildender Kunst und Musik vor.

Über die „harten Fakten“ hinaus, ist „Der Brockhaus Deutschland“ auch ein Lexikon, dass sich in einem hohen Maße für die Menschen interessiert, die hier leben: was sie bewegt, wie sie leben, wie sie sprechen, was sie essen, wann und wo sie feiern und was sie sonst noch ausmacht. Infokästen zu Bemerkenswertem und Merkwürdigem wie „Fringsen erlaubt“, der Kampagne „Wir können alles. Außer Hochdeutsch“, „Biergartenkultur“, „Schwarzwaldklinik“, „Nierentischen und Tütenlampen“ oder „Karneval & Fasching“ zeigen viele interessante Details. Auch kulinarische Vorlieben der Deutschen wie „Arme Ritter“, „Dresdner Stollen“, „Grünkohl mit Pinkel“, „Königsberger Klopse“ oder „Saumagen“ bleiben nicht unerwähnt. 10 Sonderartikel unter dem Oberbegriff „Typisch deutsch?“ widmen sich der Frage, wie Deutschland vom Ausland her wahrgenommen wird, den Themen Vergangenheitsbewältigung und Biedermeier, der Epoche der Romantik und der deutschen Ordnungsliebe, der volkstümlichen Musik und der Neuen Deutschen Welle, dem Label MADE IN GERMANY, der deutschen Nationalhymne und dem Zusammenwachsen von Ost und West. Der Band ist für alle gemacht, denen das Land etwas bedeutet oder die mit ihm zu tun haben: Für die hier Lebenden und für ihre Gäste, für alle jene, denen es alte und neue Heimat ist, Reiseland oder ganz einfach ein Phänomen. Und für alle, die Genaueres wissen wollen oder in Beruf und Ausbildung wissen müssen.

Der Brockhaus Deutschland Land im Herzen Europas – das Lexikon, 992 Seiten, Gebunden, im Schuber 17 x 24 cm, 49,95 € [D] oder 51,40 € [A] oder 84.80 CHF, Brockhaus-Verlag Leipzig, Mannheim 2008