Drucken
Deutsch English Español

Fußball-Bundesliga
Ergebnisse, Tabellen, Clubs

Bundesliga
 

Wetter in Deutschland

Wetter online

Wenn alle Brünnlein fließen

Portofrei bestellen unter:

BASF

BASF-HochhausBASF-Hochhaus in Ludwigshafen

Die BASF, gegründet 1865, ist das führende Chemie-Unternehmen der Welt: The Chemical Company. Das Portfolio reicht von Öl und Gas über Chemikalien, Kunststoffe und Veredlungsprodukte bis hin zu Pflanzenschutzmitteln und Feinchemikalien. BASF betreibt weltweit nahezu 100 große sowie eine Vielzahl kleinerer Produktionsstandorte. Als zuverlässiger Partner hilft die BASF ihren Kunden in nahezu allen Branchen erfolgreicher zu sein. Die BASF beschäftigt mehr als 95.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und erzielte im Jahr 2007 einen Umsatz von fast 58 Milliarden €.

Die größte Stärke der BASF liegt im Verbund: An den sechs weltweiten Verbundstandorten werden Produktionsanlagen intelligent miteinander vernetzt, um Ressourcen und Energie einzusparen. Der größte Verbundstandort der BASF-Gruppe befindet sich in Ludwigshafen. Hier wurde der Verbund entwickelt, ständig optimiert und später an weiteren Standorten der Welt realisiert.

Als weltweit führendes Chemieunternehmen gestaltet die BASF Zukunft entscheidend mit. Innovationen ermöglichen hierbei, Herausforderungen und Chancen zu nutzen. Mit seinen umfassenden Forschungsaktivitäten erschließt das Unternehmen neue Wachstumsfelder, entwickelt neue innovative Produkte und Problemlösungen und sichert zugleich die langfristige technische und methodische Kompetenz der BASF. Hierbei konzentriert sich die BASF auf fünf Wachstumscluster: Energiemanagement, Nanotechnologie, Weiße Biotechnologie, Pflanzenbiotechnologie und Rohstoffwandel.

Anfang 2008 hat die BASF als erstes Industrieunternehmen der Welt eine umfassende globale CO2-Bilanz vorgelegt. Sie zeigt, dass die innovativen BASF-Produkte helfen, rund dreimal soviel klimarelevante Gase einzusparen, wie von der Herstellung bis zur Entsorgung aller BASF-Produkte freigesetzt werden.

 

Weitere Informationen im Internet unter: www.basf.de